Der Coup mit der Kuh

Die Schule an der Wascherde wurde von einer Kuh besucht

Ein besonderer Coup mit der Kuh gelang Landwirt Walter Lang mit einer wahrhaftigen Kuh auf unserem Schulhof. In der großen Pause stand zum Erstaunen der Schülerinnen und Schüler eine Simmentaler-Milchkuh auf dem Schulhof der Schule an der Wascherde unter den schattenspendenden Bäumen im Gras.

Interessiert, verblüfft, erfreut, begeistert näherten sich die Kinder ungläubig dem Tier und es wurde der tagesaktuelle Star in den sozialen Medien. Die stille Schönheit des Tieres in seiner anmutigen Ruhe führte bei einigen Kindern zu dem Wunsch, selbst mal ein richtiges Haustier wie dieses besitzen zu wollen. Landwirt Lang aus Stockhausen, der den 247. Lauterbacher Prämienmarkt mit seinem Vieh beschickt und galant die Möglichkeit der Bildung durch Anschauung als Vorsitzender des Vereins zur Förderung der landwirtschaftlichen Bildung Lauterbach nutzte. Ein gelungenes und lebendiges Beispiel für die Ideen der Epoche der Aufklärung, der Entstehungszeit des Lauterbacher Prämienmarktes, welches in unser reales Jetzt transportiert wurde. Eine Kuh ist eine Kuh, weder lila noch aus Pappe.